News

Pendlerzahlen sind gestiegen, trotz flexiblerer Arbeitszeitmodelle

Die jüngste Veröffentlichung zum Pendlerverhalten in Deutschland bestätigt wieder einmal mehr unsere Home Office Day Initiative.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumförderung im Bundesamt für Bauwesen und Bauordnung wertete Daten für den Zeitraum 2000 bis 2015 auf Gemeindeebene aus.
Die Zahlen zeigen: Trotz der Flexibilisierung mancher Arbeitsplätze und modernen Arbeitsmodellen ist die Zahl der Pendler gestiegen.
2000 waren es noch 53 Prozent aller Arbeitnehmer, die pendelten. 2015 sind es bereits 60 Prozent.

Durch das Wachstum der wirtschaftsstarken Großstädte steigen die Anzahl der Beschäftigten und damit auch die Bevölkerung im Umland. Das hat zur Folge, dass die öffentliche Infrastruktur weiter ausgebaut werden müsste. Denn der durchschnittliche Arbeitsweg ist seit 2000 um ca. 15 Prozent gestiegen, obwohl die positive Situation am Arbeitsmarkt diesen Trend bereits abgeschwächt hat. Der Trend ist besonders stark in den dünn besiedelten Regionen und setzt sich auch bei den Fernpendlern fort.

Getrieben vom Rekordhoch der Pendlerzahlen will die Umweltministerin Hendricks Betriebe unterstützen, die auf umweltfreundliche Varianten für den Arbeitsweg setzen und die Mobilitätsbedingungen verbessern. Anfang April hatte das Umweltministerium die Förderung von Fahrradschnellwegen mit 25 Millionen Euro zugesagt. Weitere Ideen seien etwa Jobtickets, die gemeinsame Nutzung von Autos, Fahrradstellplätzen oder flexiblere Home-Office-Angebote.

Als Home Office Day Initiative setzen wir auf eine Verbreitung des Home Offices, denn damit unterstützen wir nicht nur den Umweltschutz, sondern auch die individuellen Bedürfnisse der Arbeitnehmer, die nicht nach dem klassischen Arbeitszeitmodell arbeiten möchten, sondern ihre Aufgaben ihren Leistungsphasen anpassen wollen. Ein weiterer Pluspunkt ist unserer Meinung nach zudem die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie.


Unterstützen Sie also unsere Initiative und werden Sie Partner oder Sponsor!
http://www.homeofficeday.de/

 

Quellen:

http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Home/Topthemen/2017-pendeln.html

https://www.tagesschau.de/inland/pendler-hendricks-101.html

Zurück